Suche
  • Flowbike

Guten Morgen: Dinnng vs Huuuup


Nun ist der Weg zur Arbeit nicht nur Fortbewegung sondern immer auch Kommunikation. Wir Menschen können doch nicht anders, als uns ständig mitzuteilen. Dicke PS wütige Autos, riesige laute Auspuffanlagen, Chromapplikationen, Matt- und Hochglanzlack und neueste Motoren die gewollt Fehlzündungen imitieren. Hier bin ich und so bringen wir für alle Welt zum Ausdruck, was für tolle Typen und welch hoch entwickelte Spezies wir doch sind.


Manchmal muss man sich im Straßenverkehr allerdings zielgerichtet mitteilen. Zumeist in nicht so schöner Weise. Dafür braucht es die Hupe, der Inbegriff von Hochtechnologie. Ein Ton, und je lauter desto besser. Sie wird dafür immerhin vielseitig eingesetzt. Als Begrüßung: "hup", als Aufforderung für den vorausfahrenden doch bei grünem Lichtzeichen loszufahren "huuup" und mit Vorliebe um seinen Unmut kund zu tun "huuuuuuuup" "huuuuup" - wenn hupen allein nicht hilft, kann zur Unterstützung noch mit den Armen gewedelt und wild gestikuliert werden. In so einem Fall darf man auch zumeist eine anständige Reaktion erwarten...."huuup". Eines kann man jedoch klar sagen, die Hube ist negativ besetzt. In der Regel freut sich keiner, wenn er "angehupt" wird.



An Rädern sind Hupen nicht erlaubt, ein glücklicher Umstand. Dafür gibt es Klingeln, die ich bislang immer belächelt habe. Wofür braucht es schon so ein Teil? Ja klar; Vorschrift und zur Kommunikation. Die Klingel ist zwar nicht annähernd so laut wie eine Hupe, klingt jedoch zumeist besser. Ich montierte mir also eine Spurscycle Bell ans Rad und begann sie mit überraschendem Effekt zu benutzen


"Diiinnnnnng". Spaziergänger die mit ihren Hunden morgens im Feld unterwegs waren, begrüßten mich mit einem freundlichen "Guten Morgen". Eine interessante Erfahrung; nun habe ich mir angewöhnt, Fußgänger nach dem Einsatz der Klingel "Diiinnnnnng" zu grüßen. Ich klingel gern und viel. Die Reaktionen der Menschen haben mich tatsächlich verblüfft. Denn zum Antwortgruß gibt es auch immer wieder ein Lächeln. Eine schöne Erfahrung.



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Basta.